🎄🩌 Letzte Meldungen 🩌🎄
Postkarten aus Italien die nie ankommen29. Sep. 2018
Datenschutzerklärung22. Mai. 2018
Lange nichts neues mehr13. Jan. 2018
IT - VTI Bibione03. MĂ€r. 2015
12. Aug. 2009

Ordnung muß sein, gerade beim campen!

Ob großer oder kleiner Wohnwagen, beide bieten nur eine stark begrenzte Wohnfläche verglichen mit den sonst bewohnten 4 Wänden. Soll das Urlaubsvergnügen nicht im Chaos enden ist etwas Disziplin gefragt, je mehr Personen den Caravan bewohnen desto dringlicher.

Ein Wohnwagen bietet keinen Platz für herumliegende Kleidungsstücke. Leider reicht der Platz im Normalfall auch nicht aus jedem Mitreisenden einen eigenen Kleiderschrank zu bieten. Die meisten Wohnwägen verfügen aber über genügend Oberschränke. Da man in den seltensten Fällen in Anzug und Krawatte durch die Campinganlage schlendern wird, kann man getrost auf den Luxus jedes Kleidungsstück auf einen Bügel zu hängen verzichten und faltet dann eben die Hemden, wie auch jede andere Klamotte und verstaut sie im Oberschrank.
Wir reisen zu dritt und der eher kleine Knaus 450 FU stellt jedem von uns 2 Oberschränke zur persönlichen Verwendung zur Verfügung.
Ich selbst bin Anhänger der Strategie die gesamte Reisegarderobe zunächst in einem Schrank zu verstauen, dann befülle ich nach und nach meinen zweiten Schrank mit der bereits getragenen, aber noch nicht wäschereifen Kleidung. Somit ist stets die Übersicht über frische und bereits getragene Wäsche gewährt.

Um Harmonie und Wohlbefinden im Wohnwagen sicher zu stellen, sollten auch Mitreisende stets zur Ordnung angehalten werden. Dies gilt bei weitem nicht nur für die Aufbewahrung der Kleidung, auch Dinette und Küche gebühren in diesem Punkt besonderes Augenmerk. Im Sinne aller sollte die Frau hier auf etwaige Missstände unverzüglich hingewiesen werden.

So steht einem erholsamen Urlaub, auch in beengtem Raum, nichts mehr im Wege.

Hier können Sie einen Kommentar bzw. Ihre Meinung hinterlassen:

Ihr Name:

Thema:
Kommentar: